Dermatologie Augsburg, Plastische Chirurgie Augsburg, Ästethische Chirurgie Augsburg



HOME Ärzte Leistungsschwerpunkte News und Tipps Kontakt

Gefäßchirurgie
 

Venenoperationen

Krampfadern entstehen durch einen Rückstau des Blutes, wenn Venenklappen undicht geworden sind. Je nach Ausdehnung wird der erkrankte Anteil der Vene entfernt, insbe-
sondere muss die „undichte Stelle“ versorgt werden. Kleinere Krampfadern können verödet oder gelasert, größere müssen operiert werden. Bei den modernen Operationsmethoden entstehen nur sehr unauffällige Narben. Heutzutage entfernt man nicht mehr auch gesunde Anteile der Venen „prophylaktisch“, da sie z.B. für spätere Herzbypässe sehr wertvoll sein können. Dafür nimmt man in Kauf, dass auch nach einer Operation wieder Krampfadern entstehen können, wenn neue Klappen undicht werden. Es gilt heute, die Operation ganz individuell und nach Maß zu planen.