Dermatologie Augsburg, Plastische Chirurgie Augsburg, Ästethische Chirurgie Augsburg



HOME Ärzte Leistungsschwerpunkte News und Tipps Kontakt

Gesicht, Lidstraffung Augsburg
 

Oberlidplastik

Bei manchen Menschen wirken die Augen müde und geschwollen, weil ein Hautüberschuss am Oberlid zu unschönen Falten führt oder das Fettgewebe, welches den Augapfel polstert, sich vorwölbt. Die Oberlidplastik wird ambulant in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf-
narkose durchgeführt. Dabei wird die überschüssige Haut und manchmal ein wenig Muskel entfernt. War es früher üblich, das hervortretende Fettgewebe zu entfernen, so sind wir heute bemüht, es zu erhalten und es dorthin zurück zu verlagern, wo es in jugendlichen Jahren war. Sonst kann es später zu unnatürlich wirkenden Hohlaugen kommen. Die sehr unauffällige Narbe liegt in der Umschlagsfalte und ist deswegen weitgehend unsichtbar. Nach einer knappen Woche werden die Fäden entfernt.
Die Oberlidplastik ist ein sehr komplikationsarmes Verfahren. Blutergüsse und Schwellung sind in der ersten Woche normal, in der zweiten Woche nach der Operation ist man wieder weitgehend „gesellschaftsfähig“. Bis zur Heilung und zur Narbenreifung, die erst nach einigen Monaten vollständig abgeschlossen sind, kann noch eine leichte Schwellneigung bestehen.