Dermatologie Augsburg, Plastische Chirurgie Augsburg, Ästethische Chirurgie Augsburg



HOME Ärzte Leistungsschwerpunkte News und Tipps Kontakt

Hand
 

Dupuytren’sche Kontraktur

Bei dieser oft erblichen Erkrankung kommt es zur Schrumpfung einer Faserschicht in der Hohlhand und an den Fingern, in deren Folge diese nicht mehr vollständig gestreckt werden können. Besteht die Beugestellung zu lange, versteifen die Gelenke. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig genug die verhärteten Stränge in einer Teilnarkose zu entfernen. Ob eine stationäre Nachbehandlung erforderlich ist, hängt von der Ausdehnung der Operation ab.
Bei sehr fortgeschrittenen Fällen sind die Fingernerven stark mit dem Gewebe verwachsen und somit bei der Operation gefährdet. Auch ist es unmöglich, alle Fasern des betroffenen Systems zu entfernen, so dass es besonders bei aggressiver Verlaufsform zu einer Wieder-
kehr oder einem Auftreten an anderer Stelle kommen kann.

 
Home - Plastische Chirurgie - Leistungsschwerpunkte - Hand - Dupuytren`sche Kontraktur