Dermatologie Augsburg, Plastische Chirurgie Augsburg, Ästethische Chirurgie Augsburg



HOME Ärzte Leistungsschwerpunkte News und Tipps Kontakt

Körperkonturen
 

Eigenfettverpflanzung

Bei der Eigenfetttransplantation werden mit dünnen Kanülen Fettzellen in Polstern am Bauch, an den Knien oder den Oberschenkeln gewonnen, durch spezielle Verfahren während der Operation aufbereitet und dann mit sehr feinen Kanülen wieder eingespritzt. So können Pro-
portionen verändert oder Gewebedefizite ausgeglichen werden. Nicht alle Fettzellen, welche verpflanzt werden, überleben, und so muss erst einmal eine kleine Überkorrektur durchgeführt werden. Auch ist eine Nachoperation nach einigen Monaten häufig sinnvoll. Die überlebenden Fettzellen verhalten verbleiben als Eigengewebe zeitlebens im Körper und unterliegen dann nur noch den normalen Alterungsvorgängen.
Da die Fettzellen in vielen Kanälen sehr fein verteilt werden müssen, sind die behandelten Regionen für eine gute Woche deutlich geschwollen und es entstehen oft Blutergüsse. Weitere Komplikationen sind aber äußerst selten, da es sich um körpereigenes Gewebe handelt.